Meine Philosophie

So unterschiedlich wie die Menschen sind auch die Gründe dafür, Tennis zu spielen.

Der eine möchte einfach nur den Sport lernen, der andere liebt die Geselligkeit auf und neben dem Platz, wieder andere möchten sich im Wettkampf mit anderen messen. Alle verbindet der Spaß an einem tollen Sport, den alle Alters- und Spielklassen miteinander ausüben können – Tennis ist somit der ideale Sport für die ganze Familie!

Meine Philosophie ist es, die unterschiedlichen Zielvorstellungen der Spieler/innen gemeinsam umzusetzen und das individuelle Potential optimal zu fördern. Natürlich ist die Vermittlung der richtigen Technik eine Grundvoraussetzung für jeden Tennisspieler. Mein Bestreben ist es aber, darüber hinaus auch die Begeisterung für den Tennissport zu vermitteln.

Gerade für Kinder und Jugendliche bietet der Tennissport noch weit mehr. Sie lernen spielerisch, dass es wichtig ist, für die eigenen Ziele zu kämpfen, sich dabei nicht entmutigen zu lassen und sich dabei gleichzeitig als Teil eines Teams zu fühlen, das gemeinsam eine Menge erreichen kann.

Trainingskonzept (gestufter Leistungsaufbau)

3-6 Jährige
Das Training der Kleinen beinhaltet die vorsichtige Hinführung der technischen Tennisgrundformen.

Einfache Schlagarten in Verbindung mit kindgemäßem Material. Beherrschung von Ball und Schläger, wobei verschiedenartige Koordinationsübungen im Vordergrund stehen.

6-9 Jährige
Hier findet das systematische Erlernen der Tennisgrundtechniken statt. Zusätzlich die Gewichtung des allgemein-spezifischen Spiels, sowie Bewegungsformen, die die Antizipation, Gleichgewicht, Beinarbeit und Ballgefühl schulen sollen.

9-12 Jährige
Nun wird der Focus auf die hochqualitative Technikschulung aller Schlagarten im Tennisbereich gelegt. Schulung der Schnellkraft, Reaktion und Frequenzschnelligkeit. Verstärkte taktische Ausbildung. Dazu kommen wichtige Ausgleichsübungen, um muskuläre Dysbalancen zu vermeiden.

12-15 Jährige
Hier wird unter anderem die situative Anwendbarkeit der Tennistechnik trainiert. Das Taktiktraining gewinnt noch mehr an Bedeutung, aufgrund der Technikperfektionierung. Kraft und Ausdauertraining beinhalten immer wieder einzelne Trainingseinheiten.

15-18 Jährige
Das Wettkampftraining steht hier sehr im Vordergrund. An den Tennistechniken wird gefeilt und weiterhin optimiert. Bewältigungstraining (Stresstraining) hat eine nicht unerhebliche Priorität. Intensives Kraft und Schnellkrafttraining steht auf dem Plan.

18-99 Jährige
Das Training beinhaltet eine Stabilisierung in allen Bereichen (Technik, Taktik, Kondition, Koordination und Psyche).